Mehr Sicherheit für Pflegende nah am Menschen
SPD-Kreistagsfraktion unterstützt Online-Petition der Pflegebranche für kostenlose Corona-Tests


19.08.2020

Kreis Unna

Die Pflegebranche in NRW fordert für Ihre Mitarbeitenden regelmäßige und kostenlose Corona-Tests. Eine entsprechende Online-Petition hat die Arbeitsgemeinschaft Pflege im Kreis Unna gestartet. Angelika Chur, Mitglied der SPD-Fraktion im Kreistag des Kreises Unna und Vorsitzende des Ausschusses Soziales, Familie und Gleichstellung, ruft zur Unterstützung auf: „Tragen Sie mit Ihrer Unterschrift dazu bei, dass auch die Gesundheit der Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten als schützenswertes Gut angesehen wird und alle in der Pflege engagierten Menschen regelmäßig und unbürokratisch getestet werden.“

Ziel der Initiative ist es, 50.000 Unterschriften zu sammeln, die NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann Ende August übergeben werden sollen. In der Petition heißt es unter anderem: „Wir können nicht verstehen, warum bis heute darum gestritten wird, wer Testungen im Pflegeheim bezahlt und wieso sie nur anlassbezogen durchgeführt werden.“ Mit Blick auf die regelmäßigen Testungen bei Beschäftigten in Kitas und Schulen wird kritisch nachgefragt: „Ist die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden in der Pflege und der Senioren und Seniorinnen, die von ihnen rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr betreut und versorgt werden, weniger wichtig?“

Der gesamte Text, die Möglichkeit zur Online-Unterstützung sowie Unterschriftenbögen zum Herunterladen finden sich unter

https://www.openpetition.de/petition/online/corona-sicherheit-fuer-die-pflegenden-nah-am-menschen

 

Angelika Chur, Vorsitzende des Ausschusses Soziale, Familie und Gleichstellung

 

 

 

 

Newsletter-Archiv als RSS-Feed